Liebe SALIA®-AnwenderInnen,

als VersicherungsmaklerInnen sind Sie in den letzten Jahren zeitlich immer stärker belastet worden. Sei es durch regulatorische Vorgaben oder steigenden Wettbewerbsdruck.

Mit SALIA® haben Sie ein Maklerverwaltungsprogramm, das Sie bei wesentlichen Aufgaben unterstützt. Um die Zukunftssicherheit von SALIA® zu gewährleisten, haben wir in den vergangenen Monaten nach Kooperationspartnern gesucht und diesen mit dem Deutschen Maklerverbund gefunden.

Bisher war SALIA® ein Teilgeschäft der SQL Projekt AG. Um den Anforderungen, die Sie als VersicherungsmaklerInnen an eine leistungsfähige Software haben, künftig noch besser gerecht zu werden, wurde der Teilgeschäftsbetrieb SALIA® aus der SQL Projekt AG ausgegliedert und zum 13. September 2022 die SALIA Software GmbH & Co. KG gegründet.

Zum 13. September 2022 wurde die Firma SALIA Software GmbH & Co.KG gegründet. SALIA® ist in das Eigentum der SALIA Software GmbH & Co. KG übergegangen.

Was bedeutet das für Sie?

Das wichtigste zuerst, SALIA® bleibt wie es ist. Das SALIA®-Team steht mit allen Mitarbeitern weiterhin wie gewohnt zur Verfügung. Sie werden also weiterhin die gleichen Mitarbeiter des SALIA®-Teams erreichen und ohne Änderungen den Support und alle gewohnten Leistungen in Anspruch nehmen können.

Im Zuge dieser Teilbetriebsausgliederung sind Ihre Miet- bzw. Support-Verträge von der SQL Projekt AG auf die SALIA Software GmbH & Co.KG zum 13.09.2022 übergegangen.

Ebenfalls können Sie das Maklerverwaltungsprogramm SALIA® weiterhin mit allen Funktionalitäten nutzen.

Bitte beachten Sie!

Für die Begleichung Ihrer Rechnungen gibt es eine neue Bankverbindung.

Inhaber: SALIA Software GmbH & Co. KG
IBAN: DE10 8707 0024 0534 4288 01
Institut: Deutsche Bank

SEPA-Lastschriftmandate werden automatisch an diese Bankverbindung übertragen. Für die Überweisung von Rechnungen nutzen Sie bitte zukünftig diese Bankverbindung.

 

Welche Vorteile hat die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Maklerverbund und bleibe ich unabhängig?

Künftig wird ein 45-köpfiges IT-Team sich darum kümmern, dass ihr Verwaltungsaufwand signifikant sinken wird. Sie erhalten kostenfreien Zugriff auf mehr als 70 Vergleichsrechner und entscheiden selber, ob Anträge per Direktvereinbarung oder über einen Pool eingereicht werden sollen.

Zudem werden Sie künftig die Wahl zwischen dem bestehenden Lizenzmodell und einem kostenfreien Overheadmodell erhalten. Bei dem Overheadmodell ist selbstverständlich gewährleistet, dass Sie sich von Ihrem bisherigen Courtageniveau nicht verschlechtern, sondern nur verbessern können.

Wichtige Informationen für aruna-Partner:
Wir wissen um ihre besondere Zusammenarbeit mit der aruna GmbH. Wir stehen weiterhin zur dieser Partnerschaft und wollen diese weiter ausbauen. Dazu stehen wir mit der Geschäftsführung im intensiven Austausch.

Ihre Unabhängigkeit ist uns wichtig und wir sind uns sicher, dass wir mit diesem Schritt Ihre Unabhängigkeit ausbauen und langfristig sichern können.

 

Wie geht es jetzt weiter?

Bestimmt haben Sie zahlreiche Fragen. Alle Informationen zur Neugründung finden Sie hier zusammengefasst. Ein Schreiben zu Ihrem neuen Vertragspartner erhalten Sie per Post. Außerdem werden wir zum SALIA® Anwendertag am 06.10.2022 auf diese Änderung eingehen und einen groben Zeitrahmen aufzeigen, wann Sie mit den ersten Verbesserungen rechnen können.

Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit. Bei Fragen stehen wir Ihnen sehr gern zur Verfügung.

Video zur neuen Gesellschaft der SALIA Software GmbH und Co KG:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alles Wichtige zusammengefasst:

SALIA Software GmbH & Co. KG

  • Gründungsdatum: 13. September 2022
  • Anschrift: Franklinstraße 25a, 01069 Dresden
  • Teilhaber: SQL Projekt AG, DEMV Systems GmbH

Was bleibt gleich?

  • SALIA® als Software
  • alle Mitarbeiter & Ansprechpartner
  • SALIA®-Hotline

Was ändert sich?

  • Vertragspartner ist zukünftig:
    SALIA Software GmbH & Co. KG
  • Bitte beachten Sie die neue Bankverbindung:
    Inhaber: SALIA Software GmbH & Co. KG
    IBAN: DE10 8707 0024 0534 4288 01
    Institut: Deutsche Bank
    SEPA-Lastschriftmandate werden automatisch an diese Bankverbindung übertragen. Für die Überweisung von Rechnungen nutzen Sie bitte zukünftig diese Bankvebindung.

Wie kann ich Fragen stellen?

  • Besuchen Sie unseren SALIA®-Anwendertag am 06.10.2022 – hier gibt es eine offene Diskussions- und Fragerunde
  • Die Ansprechpartner zur Partnerschaft finden Sie außerdem weiter unten auf der Seite

Sie interessieren sich für weitere Informationen?

Ihre Ansprechpartner:

frank-peter-barnekow

Frank-Peter Barnekow

Leiter SALIA®

SALIA Software GmbH und Co. KG
E-Mail: frank-peter.barnekow@salia-online.de
Tel.: +49 351 876 19-27

frank-peter-barnekow

Karsten Allesch

Geschäftsführer

SALIA Software GmbH und Co. KG
E-Mail: beratungsvorsprung@demv.de
Tel.: +49 40 460 93-299

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen des Vertragsübergangs einschließlich der Übermittlung an die SALIA Software GmbH & Co. KG erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO. Das berechtigte Interesse besteht in einer ordnungsgemäßen Übergabe und Fortführung der vertraglichen Beziehungen. Die sich hieran anschließende Datenverarbeitung zur Weiterführung des Vertragsverhältnisses erfolgt sodann im Rahmen des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und der SALIA Software GmbH & Co. KG gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO sowie zur Erfüllung rechtlicher Pflichten (z.B. zur Gewährleistung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen) auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DS-GVO. Gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO steht Ihnen bezüglich der Datenübermittlung auf Grundlage des berechtigten Interesses ein Widerspruchsrecht zu. Dieses können Sie bis zum 28.09.2022 gegenüber SQL Projekt AG geltend machen. Zur Wahrnehmung Ihrer weiteren Betroffenenrechte sowie bei datenschutzrechtlichen Fragen können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der SQL Projekt AG unter zentrale@dids.de wenden.

FAQs: Häufige gestellte Fragen

Ausblick SALIA

Wie lange kann ich noch mit SALIA arbeiten?

Das MVP SALIA wird es weiterhin geben und jeder Kunde, der seine Miete oder Support bezahlt, darf SALIA weiter nutzen.

Wie lange wird es noch den SALIA Support geben?

Den SALIA-Support wird es in seiner personellen und inhaltlichen Ausprägung weiter geben.

Welche Entwicklungen sind in der nächsten Zeit bei SALIA geplant?

Wichtigste Entwicklung wird die Kommunikation mit Professional works sein. Des Weiteren wird an der Stabilität der Gesamtlösung gearbeitet. Alle anderen Weiterentwicklungsthemen stehen auf dem Prüfstand und werden nach der Realisierung der SALIA-W Schnittstelle eingeordnet.

Wird der aruna Datenservice weiterhin zur Verfügung gestellt?

Ja. Es gibt eine klare Zusicherung der SALIA Software GmbH gegenüber der aruna, dass der Datenservice weiter für neue und bestehende SALIA Anwender zur Verfügung steht und unterstützt wird.

SALIA Funktionen und Möglichkeiten im Kontext Professional works

Ist ein Datenimport vom Vertriebspartner Aruna in Professional works möglich?

Der DEMV und die SALIA GmbH sind im Gespräch mit der aruna. Ob es eine Importmöglichkeit geben wird, muss noch zwischen den Häusern entschieden werden.

Sind Aufgaben von SALIA, die als Wiedervorlagen angelegt sind, in Professional works importierbar?

Die Schnittstelle von SALIA zu Professional works wird mit Kunden, Verträgen und dazugehörige Dokumente beginnen. Anschließend wird der DEMV sich den Aufgaben und Terminen widmen.

Werden Daten aus dem SALIA Kundenportal übernommen?

Ja, eine Übertragung der Daten ist vorgesehen. Sind die Daten von SALIA zu Professional works übertragen, werden auch diese Daten im Kundenportal von Professional works dargestellt.

Wird es möglich sein BiPRO vom DEMV in SALIA anzubieten?

Nein, dies ist auch erst einmal nicht vorgesehen.

Werden mit dem Zusammenschluss von SALIA und DEMV die Kundendaten automatisch von SALIA an den Maklerverbund übertragen?

Nein. Wir erarbeiten eine Schnittstelle zur Übertragung der Daten von SALIA zu Professional works. Ob und wann diese Daten dann übertragen werden, bestimmen Sie als SALIA-Anwender selbst.

Arbeit und Anwendung mit Professional works

Wie sieht es mit der Autonomie der Kundendaten in Professional works aus?

• Der Deutsche Maklerverbund ist Auftragsverarbeiter im Sinne der DSGVO. Das bedeutet, Sie als Makler berechtigen den Deutschen Maklerverbund die Daten zu verarbeiten und lassen sich über die Auftragsverarbeitungsvereinbarung bestimmte Schutzrechte zusichern. Was wir Ihnen alles zusichern, können Sie folgendem Dokument entnehmen: https://crm.deutscher-maklerverbund.de/public_upload/Kooperation/AVV/Auftragsverarbeitungsvereinbarung.pdf  

Sie können dem Deutschen Maklerverbund die Verarbeitung der Daten jederzeit entziehen. Somit liegt die volle Autonomie der Daten bei Ihnen.
• Wenn wir Daten in die Cloud spielen, so sind diese immer verschlüsselt, so dass der Betreiber des Rechenzentrums diese nicht lesen kann.
• Zudem können Sie sich jederzeit alle Kunden- und Vertragsdaten, sowie Bemerkungen als CSV Datei sichern. Darüber hinaus können mit “DEMV save” die Dokumente lokal auf dem PC gesichert werden.

Gibt es im Zuge der Nutzung von Professional works einen digitalen Kunden-Zugang?

Ja, es gibt einen digitalen Kunden-Zugang. Dies erläutern wir Ihnen bei Interesse in einem persönlichen Gespräch.

Ist ein Parallelbetrieb in Professional works und SALIA möglich, bei dem beide Systeme über dieselbe Datenbasis verfügen?

Aktuell ist eine automatische Synchronisation zwischen beiden System nicht möglich. Der erste Schritt wird von SALIA zu Professional works realisiert.

Ist Professional works ein CRM System und kann dann jeder Anwender das Programm individuell gestalten?

Professional works ist ein MVP, das personalisiert und auf persönliche Bedürfnisse angepasst werden kann. So kann beispielsweise das eigene Logo hochgeladen werden, damit dieses künftig in den Angebotsunterlagen eingedruckt ist. Es können Mitarbeiter mit unterschiedlichen Sicht- und Schreibrechten ausgestattet werden. Allerdings ist Professional works so ausgerichtet, dass Sie als Nutzer viele Einstellungen nicht selber vornehmen müssen. Es ist eher wie Apple, bei dem ein Ökosystem so erdacht wurde, dass alle Tools miteinander verbunden sind und interagieren. So bleibt es für Sie als Makler einfach.

Kann man in Professional works ein Backup erstellen, was lokal auf einem Rechner/ Stick gespeichert werden kann?

Sie können jederzeit alle Kunden- und Vertragsdaten, sowie Bemerkungen als CSV Datei sichern. Darüber hinaus können mit DEMV save die Dokumente lokal auf dem PC gesichert werden.

Kann ich ein eigenes Backup von Professional works auf einen Server oder in die Cloud ziehen?

Sie müssen die Datensicherung manuell anstoßen und speichern dann diese auf Ihren lokalen Rechner. Von dort können Sie die Daten in die Cloud schieben.

Wo liegen Datenbanken (örtlich) und Server von Professional works?

Die Datenbanken liegen in einer verschlüsselten Cloud. Selbstverständlich werden die Daten auch in verschiedenen Zeitintervallen gespiegelt und die Server sind zudem räumlich getrennt.

Kann ich auf Daten und Plattform nur mit Internetzugang zugreifen?

Ja.

Können auch E-Mails in DEMV abgelegt werden?

E-Mails sind als .eml Datei oder .msg Datei im Dokumentenordner beim Kunden und beim Vertrag hinterlegbar.

Kosten, Beitritt und Verträge

Fallen weiterhin Kosten pro Dokument für den Import im SALIA an?

Bis auf Weiteres ändert sich hier nichts.

Entfallen Kosten, die über das Rechenzentrum entstehen?

Ja.

Was kostet mich die Mitgliedschaft beim Deutschen Maklerverbund bzw. Nutzung von Professional works?

Die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Maklerverbund ist kostenfrei. Das betrifft auch die Nutzung von Professional works. Es gibt keine Exklusivität und Sie können selber entscheiden, in welchem Umfang Sie mit dem Deutschen Maklerverbund und anderen Unternehmen zusammen arbeiten wollen.

Kann ich im Falle eines Lizenzvertrags Professional works und die Plattform vollumfänglich nutzen?

Ja.

Wo finde ich die Beitrittserklärung?
Wo finde ich den Lizenzvertrag?

Die Kooperationsunterlagen für die Zusammenarbeit mit dem DEMV finden Sie unter https://www.demv.de/zusammenarbeit. Die AGB´s für die Lizenzmodelle (zahlungspflichtige Pakete) findet der Makler auf der Seite für die Paketbuchung unter dem Button „freischalten“ beim jeweiligen Paket hinterlegt.

Sonstige Themen

Was ist das Ziel der Unternehmensgruppe (Hg, DEMV) und wie ist Fonds Finanz involviert?

Ziel ist es, mit Professional works eine technologische Plattform für Versicherungsmakler weiter zu entwickeln. Makler sollen dort alle Tätigkeiten, die im Maklerbüro anfallen, unter einer Oberfläche digital durchführen können.
Das betrifft insbesondere die Verwaltung und die Beratung. Auf der Plattform haben Versicherer und Maklerpools die Möglichkeit ihre Produkte und Services zu platzieren. Der Makler kann je Antrag selber entscheiden, über welchen Vertriebsweg eingereicht wird. So schaffen wir eine unabhängige Branchenlösung.
Fonds Finanz ist in die Entwicklung der technologischen Plattform nicht eingebunden und ist organisatorisch dem Strang Pools &Verbünde zugeordnet. Fonds Finanz ist somit ein Schwesterunternehmen vom Deutschen Maklerverbund.

Wie sieht es mit meiner Unabhängigkeit als Versicherungsmakler aus?

Sie bleiben weiterhin komplett unabhängig und treffen jede unternehmerische Entscheidung selbständig. Sie bekommen lediglich die Möglichkeit mit Professional works eine deutlich leistungsfähigere Software kostenfrei zu nutzen. Und wenn Sie die Software irgendwann mal nicht mehr nutzen wollen, können Sie mit ihren Daten in jedes andere MVP migrieren, da Sie ihre Daten jederzeit herunterladen und auf ihrem lokalen PC sichern können.

Müssen meine Kunden einem Wechsel zu Professional works bzw. dem Deutschen Maklerverbund zustimmen?

Das hängt davon ab, wie die Datenschutzerklärung in ihrem Maklervertrag geregelt ist. Zumeist ist dort geregelt, dass Sie als Makler Daten an Unternehmen weitergeben dürfen, wenn dieses für die Betreuung notwendig ist. Da Sie mit DEMV eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung schließen, ist rechtlich somit alles Erforderliche getan. In Professional works werden mittlerweile mehr als zwei Millionen Kunden verwaltet. Dass wir für unsere Mitglieder einen datenschutzkonformen Weg der Zusammenarbeit anbieten ist selbstverständlich.

Müssen Direktvereinbarungen, die ich mit einem Pool habe, zu DEMV gewechselt werden?

Ja, das empfehlen wir. Direktvereinbarungen sollten mit DEMV verkettet werden. Hauptvorteil ist, dass in dem Fall alle Kunden- und Vertragsdaten, sowie die Dokumente künftig automatisch in die Kundenverwaltung von Professional works importiert werden. Sie haben somit immer vollständige und aktuelle Kundendaten und müssen sich nicht mehr selber mit der Datenpflege beschäftigen.

Was passiert mit meinen Ansprechpartnern bei den Gesellschaften im Falle eines Courtageumzugs?

In rund 70 % der Fälle bleiben die Ansprechpartner erhalten. Wir haben ein Tool entwickelt, wo Sie den Gesellschaftsnamen eintragen können und Ihnen wird sofort angezeigt, ob der Ansprechpartner wechselt oder beibehalten werden kann.

Sieht der Kunde im Professional works Kundenportal immer alle Dokumente oder kann er eine Auswahl treffen?

Der Makler kann hierzu in seinen Stammdaten in Professional works aus über 600 verschiedenen Dokumententypen auswählen, welche Dokumententypen der Kunde sehen darf, oder nicht sehen darf. Es entscheidet also allein der Makler, was der Kunde dort sieht.

Gibt es ein Workflowmanagement?

Professional Works 3.0 ist ein System zur Prozessoptimierung im Maklerhaus, um den Verwaltungsaufwand unserer Partner zu minimieren. Hierzu werden bestimmte Workflows angeraten im Umgang mit der Software. Ob der Partner diesen Hinweisen folgt oder eigene Handlungsabläufe für sein Unternehmen festlegt, ist dem Partner selbst überlassen.